LWL Steckverbinder

LWL-Stecker

Moderne Glasfaserstecker

Das weltweite Datenvolumen wächst rasant. Angetrieben von der zunehmenden Digitalisierung steigen die Anforderungen stetig, die an Rechenzentren gestellt werden. Riesige Datenmengen müssen schnell, sicher und zuverlässig übertragen werden. Damit wachsen auch die Anforderungen an RZ-Komponenten wie LWL Stecker, denn sie haben einen entscheidenden Einfluss auf die Signalübertragung.
Hochwertige Stecker sichern höchste Datenübertragungsraten und eine durchgängige Verfügbarkeit. Darum dürfen die Werte der Einfügedämpfung (dB) und der Rückflussdämpfung (dB) durch die Verbindung möglichst wenig beeinflusst werden. Anforderungen an LWL Stecker sind zudem: einfache Handhabung, mechanische Stabilität im Dauerbetrieb und geringer Platzbedarf.
Umso wichtiger ist es LWL Steckverbinder korrekt auszuwählen, einzusetzen und zu pflegen.


LWL Stecker - Typen

Lichtleiterkabel können mit unterschiedlichen Steckern ausgestattet sein.
In der nachfolgenden Liste erhalten Sie eine Übersicht über gängige Steckertypen.

LC-Stecker

Der LC ist ein Small-Form-Factor-Stecksystem für LWL-Verkabelung nach Norm DIN EN 61754-20. Die neue Generation LC Compact Stecker hat ein kompaktes Endgehäuse, schützt die Adern perfekt und ermöglicht eine stabile Zugentlastung der unterschiedlichen Kabeltypen. Versionen: Multimode & Singlemode, Normal- und Schrägschliff. LC-Stecker (PC und APC).
Ferrule: Zirkonia-Keramik, Ø 1,25 mm

MPO/MTP®-Stecker

Die Abkürzung MPO bedeutet „Multi-fibre Push-on Connector“. Dabei handelt es sich um einen Steckverbinder für ein Multifaser-Kabel, welches im Allgemeinen 6, 8, 12 oder 24 Fasern enthält. Der MPO-Steckverbinder wird oft auch als MTP®-Steckverbinder bezeichnet. MTP® ist ein eingetragenes Warenzeichen von US-Conec Ltd.

SC-Stecker

Der SC-Stecker ist ein LWL Steckerverbinder nach DIN Norm IEC 61754-15 für Anwendungen in der Telekommunikation, Rechenzentren, LAN Verkabelung und zum Anschluss von Aktivkomponenten. Versionen: Multimode & Singlemode, Normal- und Schrägschliff. SC Stecker (PC und APC)
Ferrule: Zirkonia-Keramik, Ø 2,5 mm

E-2000-Stecker

Der E-2000-Stecker ist ein LWL-Steckverbinder nach der internationalen Norm IEC 61754-15. Er besitzt eine Push-Pull-Verriegelung und eine automatisch schließende Staubschutzklappe. Ausführung: Multimode & Singlemode, Normal- und Schrägschliff. E-2000-Stecker PC und APC.
Ferrule: Zirkonia-Keramik, Ø 2,5 mm

Linsenstecker

Linsenstecker sind aufgrund einer optischen Strahlaufweitung unempfindlicher gegenüber Verschmutzungen als klassische Glasfaser-Steckverbinder. In Verbindung mit hochwertigen Kabeln sind sie in erster Linie für den Harsh-Environment-Einsatz geeignet.

MXC® von US Conec
Der MXC® Linsenstecker, eine Marke von US Conec Ltd, ermöglicht einen Betrieb von 64 Multimodefasern in 4 Reihen zu je 16 Fasern. (Serienreif seit 2017)

3M Expanded Beam Optical (EBO) Latch Connector
Die Linsenferrule des 3M Expanded Beam Optical (EBO) Latch Connector gibt es heute in der Version 12 Fasern Multimode und Singlemode sowie zukünftig auch als 16 Fasern Multimode und Singlemode. Je nach Art und Größe des Stecker-Housings können ein bis mehrere Ferrulen in einem Stecker aufgenommen werden.

  

Steckertechnik bei Lichtwellenleitern (LWL):

APC (Angled Polished Contact)
Einige Glasfaserstecker sind neben der PC-Ausführung (Physical Contact) auch als APC-Ausführung (Angled Physical Contact) erhältlich.
Durch ein schräg - meist 8°- angeschliffenes Faserende ist das an dieser Stelle reflektierte Licht nicht mehr ausbreitungsfähig. Reflexionen werden maximal unterdrückt.

Duplex vs Simplex
Duplex: Übertragungsart, bei der Daten gleichzeitig in beide Richtungen übertragen werden können. Die Duplex-Übertragung wird auch als Gegenbetrieb (nach DIN) bezeichnet.
Simplex: Übertragungsart, bei der Daten nur in eine Richtung übertragen werden können. Einen Rückweg bzw. Rückkanal gibt es nicht. Die Simplex-Übertragung wird auch als Richtungsbetrieb (nach DIN) bezeichnet.

Ferrule
Steckerstift (meist keramisch), der für die genaue axiale Führung der Faser in der Steckverbindung verantwortlich ist.

Multimode Faser (MMF)
Fasertyp, in dessen Kern, bedingt durch seine Größe, mehrere Wellen (Moden) ausbreitungsfähig sind. Typische Dimensionen sind 50 / 125 μm und 62,5 / 125 μm. Für Multimode-Glasfasern existieren die Klassen OM1, OM2, OM3, OM4 und OM5.

Singlemode Faser (SMF)
Faser, in deren Kern nur eine Lichtwelle (Mode) ausbreitungsfähig ist. Gängige Dimension: 9 / 125 μm.

LWL Stecker - Inspektion und Reinigung

Die Leistungsfähigkeit einer Glasfaser-Verkabelung steht und fällt mit der Reinheit der Faserenden. Selbst kleine Schmutzpartikel oder andere Verunreinigungen wie Fett oder Staub können die Übertragungseigenschaften einer fiberoptischen Steckverbindung wesentlich beeinträchtigen. Je nach Aufbau des LWL-Steckers ist für die Reinigung dann teilweise spezielles Equipment und entsprechendes Know-How notwendig.
Mehr dazu und eine Übersicht an Tools zur Reinigung von losen und installierten LWL Steckern finden sie hier.

LWL Konfektion

Kabelkonfektion ist die Herstellung von anschlussfertigen Kabeln, Kabelbündeln und gesamten Kabelbäumen mit Steckern, Kontakten oder auch Aderendhülsen.
Rosenberger OSI ist einer größten MTP® Konfektionäre Europas. Insgesamt konfektionieren wir jährlich ca. 4 Millionen Steckverbinder an unseren Fertigungs- und Logistikzentren in Taksony (Ungarn) und Apodaca (Mexiko). Für die Kabelkonfektion können verschiedene LWL-Steckverbinder wie LC, SC, MTP®/MPO, MU, MXC®, E-2000, FC oder ST Stecker oder Linsenstecker zum Einsatz kommen.

Durch umfangreiche Produktions- und Lieferkapazitäten und modernste Fertigungstechniken bieten wir sehr kurze Lieferzeiten, unabhängig von der Losgröße.

  • 4.700m² Produktionsfläche
  • 3.400m² Lagerfläche

Unsere hervorragende Lieferfähigkeit und unsere High-End-Produkte schließlich sorgen für eine reibungslose Installation und langfristig stabile Performance. Wir setzen nur unsere eigenen Steckverbinder oder die von namhaften High-Quality-Herstellern ein, die garantiert gemäß geltender Normen qualifiziert sind und sicher internationale Spezifikationen erfüllen.

Wir liefern Kabelkonfektion nach exakten Standards. Und besser als die Norm: z.B. ist die Einfügedämpfung (IL) unserer PURE Qualität für 50 µm Multimode niedriger als die höchste Leistungsklasse, die in der Norm IEC 61755-5 Ed. 1.0 CD Grade CM spezifiziert ist.