Smarte Gebäudeverkabelung

Modernes & kosteneffizientes Netzwerk, das mit dem Unternehmen wächst

Sie sind auf der Suche nach einem zukunftsfähigen IT-Netzwerk: wirtschaftlich und flexibel anpassbar? Wir bieten Ihnen ein Komplettsystem, das all diese Anforderungen erfüllt. Ein intelligentes, kostenoptimiertes und leicht anpassungsfähiges Konzept - kurz gesagt: ein Netzwerk, das sich an vorhandene Gebäude-, IT- sowie Prozess-Strukturen anpasst und mit Ihrem Unternehmen wächst. Mit dem smartNET-Konzept sind Sie für künftige Herausforderungen in der Büro- und Gebäudeverkabelung bestens gewappnet. Denn mit dieser smarten Alternative zur klassisch strukturierten Verkabelung ergeben sich komplett neue Möglichkeiten. Setzen Sie auf ein zukunftssicheres Gesamtkonzept mit Fokus auf Wirtschaftlichkeit und Flexibilität, sowohl bei der Neuinstallation von Netzwerken als auch der Installation im Bestand. Flexibel erweiterbar und optimiert für zukunftsträchtige Power over Ethernet-Anwendungen (PoE).

Flexibel

Möglichkeit die Bandbreite flexibel zu erweitern sowie Datenraten innerhalb eines Gebäudes abteilungs- oder prozessbezogen individuell zuzuteilen. Hohe Flexibilität in der räumlichen Gestaltung von Arbeitsplätzen.

Kosteneffizient

Hohes Einsparungspotential bei der tertiären Infrastruktur (Kabelmenge, Kabeltrassierung) durch intelligente Architektur und Einsatz von Office-Distributoren.

Anpassungsfähig

Störungsfreie Erweiterung und Umstrukturierung der Gebäudeverkabelung im laufenden Geschäftsbetrieb möglich. Leichte Integration in jede Arbeitsumgebung.


Eine smarte Verkabelungsarchitektur für ein modernes Gebäude IT-Netzwerk

Durch das intelligente Konzept und die Integration von Office-Distributoren (OD) wird die zukunftssichere Glasfaser-Technik näher zum End User gebracht, tertiäre Kupferkabellängen auf ein Minimum reduziert und dadurch erhebliche Kosten eingespart. Ein weiterer Vorteil: Bei dem Einsatz von tertiäre Kupferstrecken von unter 30 Metern ist das Verkabelungssystem 40G ready. Zudem ist die Netzwerklösung dadurch optimiert für zukunftsträchtige Power over Ethernet-Anwendungen (PoE), die immer mehr Einzug in die Arbeitswelt erhalten. zur Produktseite


Smart vernetzt - Die Alternative zur klassisch strukturierten Verkabelung

Vorteile in Zahlen:

25-75%

Reduzierung der tertiären Kupferverkabelung
und der Brandlast
   

50-80%

Einsparung zeitintensive
Messung vor Ort durch vorkonfektionierte Kabel
  
   

bis zu 50%

Zeitersparnis bei der Endinstallation vor Ort
durch vorkonfektionierte Kabel

 

10-20%

Reduzierung Gesamt(project)kosten durch Installation der momentan benötigten IST-Ausbaustufe


Digitalisierung in Büro und Schule - durchstarten mit einer flexiblen IT-Infrastruktur

  • Die Gebäudeverkabelung anwendungsneutral und flexibel auslegen
  • Innovative Lösung für eine effektive Gebäudeverkabelung
  • Praxis: Moderne Datennetze für Unternehmen und öffentliche Einrichtungen

zum eBook


Unser Angebot rund um die Gebäudeverkabelung

Umsetzung aus einer Hand

Als zuverlässiger und kompetenter Komplettanbieter betreuen wir unsere Kunden von den ersten Planungen bis zum Projektabschluss. Profitieren Sie von einem festen Ansprechpartner, verbindlichen Preiszusagen und einer kompletten Infrastruktur aus nur einer Hand. Sie haben Fragen zu Planung, Installation oder Revitalisierung Ihrer Gebäudeinfrastrukturen? Gerne helfen wir Ihnen weiter.  Kontakt aufnehmen

Reibungslose Projektierung

Wir bieten Ihnen eine Rundum-Versorgung von der Objekterstbegehung und -planung über die Installation (aktiv und passiv) bis hin zur Abnahme. Die ganzheitliche Projektierung reduziert den Koordinationsaufwand. Getreu dem smartNET-Konzept erfolgen Nachrüstungen dabei störungsfrei für den Geschäftsbetrieb.

Planungs- und Kostensicherheit

Wir liefern nicht nur die komplette Infrastruktur aus einer Hand, sondern sagen hierfür auch einen verbindlichen Festpreis zu. Das Angebot beinhaltet stets das komplette Datennetz samt Planung und Inbetriebnahme. Auch spätere Erweiterungen können zum kalkulierbaren Festpreis bestellt werden.

News & Media

Events & Webinare

Steigende KRITIS-Anforderungen mit der richtigen Strategie meistern

LIVE Webtalk | 08. November 2022
Treffen Sie unsere Experten digital im Netz.
Live Talkrunde & interaktiver Austausch.

Mehr erfahren
Pressemeldungen

Erweiterung Service-Angebot auf Frankreich und Italien

Verkabelungsspezialist verfolgt konsequent seine europäische Wachstumsstrategie.

Mehr erfahren
ISO 27001 zertifiziert
Pressemeldungen

Rosenberger OSI erfolgreich nach ISO 27001 zertifiziert

Verkabelungsspezialist erhöht interne Prozesssicherheit und schafft Optimierungen für Neu- und Bestandskunden.

Mehr erfahren
Blog & Vlog

Vlog #8 Die Schuldigitalisierung richtig angehen

OSI Insights im Video-Blog:
Bestandsaufnahme & Zieldefinition
Planung & Projektüberwachung

Mehr erfahren

Noch Fragen?

Hier finden Sie Antworten zu Fragen rund um die smarte Gebäudeverkabelung. 

Wenn derzeit strukturierte Verkabelung im Einsatz: Kann man auf das smartNET-Konzept umrüsten?

Fast jedes Unternehmen sieht sich trotz langer Nutzungszeiten des passiven Netzwerkes irgendwann der Tatsache gegenüber, dass das Netzwerk bezüglich der Verkabelung revitalisiert werden muss, weil sich die Anforderungen im Laufe der Zeit geändert haben. Eine Umrüstung auf das innovative smartNET-Konzept ist dabei jederzeit möglich. Denn die zukunftsweisende Netzwerklösung nahezu unabhängig von der vorhandenen Kabelinfrastruktur und unabhängig von vorhandenen Brandschotten installiert. Sie kann somit problemlos parallel zur vorhandenen Netzwerkinfrastruktur aufgebaut werden.

Kann PreCONNECT® smartNET auch als Teilerweiterung in eine bestehende Gebäudeverkabelung integriert werden?

PreCONNECT® smartNET kann jederzeit in eine bestehende strukturierte Verkabelung integriert werden. Somit muss der Altbestand nicht zwingend umgebaut werden. Eine Koexistenz beider Strukturen in einem gesamten Netzwerk ist absolut unproblematisch. Die innovative Netzwerklösung bedient sich aktiver und passiver Standardkomponenten, welche auch für ein strukturiertes Netzwerk verfügbar sind und verwendet werden.

Für wen eignet sich PreCONNECT® smartNET?

PreCONNECT® smartNET erlaubt einen flexiblen Netzwerkaufbau passend für jede Gebäudestruktur und Verwendung - egal ob Alt- oder Neubau, Büro-, Verkaufs- oder Industriefläche. Die intelligente Verkabelungsarchitektur eignet sich auch perfekt für Neubauten mit ungewisser Nutzung und noch nicht definierten Nutzerparteien. Darüber hinaus zieht sie so gut wie keine gebäudetechnischen Umbaumaßnahmen für Netzwerkerweiterungen oder –umbauten nach sich und ist somit auch ideal für Bestandgebäude, welche wenig Spielraum für Veränderungen zulassen. Die Lösung für die Gebäudevrkabelung ist sowohl für Kleinst- als auch Campusnetzwerke anwendbar, ebenso für Insellösungen und auch in Kombination mit einer klassisch strukturierten Verkabelung.

Welchen Vorteil verspricht der Einsatz von Office Distributoren?

Office Distributoren können überall dort installiert werden, wo sie am wenigsten störend sind: Im Doppelboden, in einer abhängenden Decke oder an der Wand. Der entscheidende Vorteil ist, dass sie dadurch in jede Arbeitsumgebung ohne zusätzlichen Raumbedarf integriert werden können und zugleich jederzeit rückbaubar, leicht zu versetzen oder flexibel erweiterbar sind. Dadurch eignet sich PreCONNECT® smartNET insbesondere auch für denkmalgeschützte Gebäude, in denen die Möglichkeiten für Umbaumaßnahmen äußerst gering sind.

Warum ist PreCONNECT® smartNET besonders für Power over Ethernet-Anwendungen (PoE) geeignet?

PoE ermöglicht die elektrische Stromversorgung von netzwerkfähigen Geräten über ein vorhandenes Twisted-Pair-Ethernetkabel. Das bedeutet, dass das Datenkabel bei dieser Anwendung nicht nur die Datensignale, sondern auch die elektrische Energie für Endgeräte überträgt. Allerdings funktioniert diese Technik nur, wenn eine Kabel-Temperatur von 60°C nicht überschritten wird. Diese Problematik tritt insbesondere bei der Nutzung von langen Kupferkabeln auf, was bei der strukturierten Verkabelung keine Seltenheit ist. Da bei PreCONNECT® smartNET die tertiäre Verkabelung auf ein Minimum reduziert ist, wird die Problematik der Kabelerwärmung durch die kurzen Übertragungsstrecken bereits von vornherein ausgehebelt und die bei PoE auftretende Verlustleistung signifikant verringert.