Installation Services für effiziente Verkabelungsinfrastrukturen

Fachgerechtes Verlegen & Qualitätssicherung von Spezialisten

Während der Installation sind höchste Sorgfalt, ein umfassendes Know-how und die Verfügbarkeit der erforderlichen Ressourcen entscheidend. Denn die immer anspruchsvolleren IT-Applikationen sind zunehmend weniger fehlertolerant und erfordern dadurch auch hinsichtlich der Verkabelung eine absolut kompromisslose Qualität. Bei der Installation kennzeichnen wir alle Kabelenden und Komponenten nach Ihrem hauseigenen System oder unterstützen Sie bei der Einführung eines solchen Systems. Unsere langjährig erfahrenen Mitarbeiter kennen die Details und potenzielle Fehlerquellen aus der Praxis. Vertrauen Sie auf unser Experten-Team. Services anfragen

Installationsvorbereitung

Installation

Das Serviceteam installiert (anhand des gemeinsam zusammengestellten Entwicklungsplans) sämtliche Komponenten, angefangen bei denen auf der Aktivseite, über die Verkabelung bis hin zu den notwendigen Stromanschlüssen. Je nach Sicherheitsanforderungen wird dabei die Festverkabelung entsprechend der Norm EN 50600-2-4 redundant geplant und fachgerecht installiert.

Quality assurance

Qualitätssicherung

Sind alle Komponenten installiert und steht die komplette Verkabelungsinfrastruktur, führen wir auf Wunsch vor Ort sorgfältige Abnahmemessungen durch, insbesondere zu den Kernparametern Dämpfung und Reflexion. Denn trotz akribischer Qualitätsprüfungen in der Fertigung kann nur messtechnische Überprüfung in der realen Anwendungsumgebung die einwandfreie Performance wirklich sicherstellen.

Koordination anderer Gewerke

Koordination anderer Gewerke

Wir begleiten Sie im Projektmanagement und koordinieren auf Wunsch auch die anderen an der Infrastruktur beteiligten Gewerke: Stromversorgung, Sicherheits- und Brandmeldetechnik. Häufig erfolgt die strukturierte Verkabelung bereits vor dem Einbau der aktiven Komponenten, so dass auch hier eine reibungslose Schnittstelle gewährleistet sein muss.

Das Rosenberger OSI Service Team - Profitieren Sie von:

Mitarbeiter

> 50
Service-Mitarbeiter
(in Deutschland)

Häckchen

> 500
erfolgreich
durchgeführte Projekte

Konfektionierung

> 4 Mio.
konfektionierte
Faserenden
pro Jahr

Kundenzufriedenheit

99% 
zufriedene Kunden
in puncto
Produktqualität


Noch Fragen?

Hier finden Sie Antworten zu Themen rund um unsere Installation Services.

Warum braucht es geschulte Experten im Umgang mit LWL-Verkabelung?

Die optische Technologie ist komplex und nicht mit der bislang verwendeten Kupferverkabelung zu vergleichen. Glasfaser erfordert spezifische technologische Kenntnisse, wozu nicht nur die Technologie an sich, sondern auch das Wissen um Standards, Funktionsweisen und diverse Begleitumstände gehört. Beispiele dafür sind Singlemode und Multimode, Wellenlängen, Reflexion oder Dämpfung und Brechungsindex. Die Installation einer funktionierenden Glasfaserinfrastruktur, sowie der Betrieb und nicht zuletzt die Wartung erfordern geschultes Personal, das immer auf dem aktuellsten technologischen Niveau arbeitet.

Wichtige Aspekte – was vor der Installation geklärt sein sollte?

Zahlreiche Aspekte müssen bereits im Vorfeld einer Installation geklärt sein – heute mehr denn je. Die Eigenschaften der Glasfaserverkabelung werden durch eine breite Palette von Normen und Standards geregelt, beispielsweise Faserspezifikation. Die Komplexität der Technik und die Anforderungen an die Verfügbarkeit sind die wesentlichen Themen, die es zu synchronisieren heißt. Um dies zu bewerkstelligen, empfehlen sich die Erstellung eines Pflichtenheftes und das Hinzuziehen von Spezialisten.

Worauf gilt es bei der Installation selbst besonders zu achten?

Ein wesentlicher Faktor für eine hohe Netzwerk-Performance ist das sorgfältige Auflegen der Steckverbinder. Alle Arten von Verschmutzungen müssen hierbei vermieden werden, weshalb die Steckerverbinder-Stirnflächen vor der Installation mit geeigneten Reinigungswerkzeugen gesäubert und anschließend mikroskopisch begutachtet werden sollten. Fehlende Sorgfalt geht sonst zulasten der Performance. Die Qualitätsstufe PreCONNECT® PURE schließt eine Verschmutzung während der Installation gänzlich aus und leisten somit einen zusätzlichen Beitrag zu Sicherheit und Performance der Glasfasernetze. Die selbstreinigenden LWL-Kontakte von PreCONNECT® LOTUS garantieren darüberhinaus dauerhaft ungehinderten Datenfluss.

Wie eine unsachgemäße Kabelverlegung die Betriebssicherheit gefährdet?

Für die Verfügbarkeit und Zuverlässigkeit von Rechenzentrumsinfrastrukturen oder Gebäudeverkabelungen, spielt die Kabelverlegung selbst eine wichtige Rolle. Strukturloser Kabelsalat in den Racks, der die Aktivtechnik verdeckt; überfrachtete Kabeltrassen, die nicht nur einen zerstörungsfreien Rückbau unmöglich machen, sondern auch die Betriebssicherheit der IT-Infrastruktur gefährden; strammgezogene Kabelbinder an den Glasfaserkabeln, die durch übergroßen Querdruck beschädigt werden: Das sind nur drei reale Beispiele für unsachgemäße Installationen, die dem Motto zu folgen scheinen: „IT-Cabling – kann doch jeder! Oder?“

Was sind die Vorteile vorkonfektionierter Kabel?

Schon unter dem Aspekt der Sicherheit ist es bei der Planung einer Neuverkabelung ratsam, werkskonfektionierte IT-Verkabelungssysteme in den Anforderungskatalog aufzunehmen. Das reduziert nicht zuletzt den Zeitaufwand bei der Installation. Ein weiterer Vorteil solcher Komponenten ist die einfache Skalierbarkeit, wenn Kapazitäten erweitert werden müssen. Werkskonfektionierte Verkabelungskomponenten ermöglichen es, zusätzliche Geräte schnellstmöglich in vorhandene Strukturen zu integrieren. Werkseitig vorkonfektionierte, qualitativ hochwertige Verkabelungskomponenten optimieren deshalb nicht nur die Performance. Vielmehr leisten sie auch einen Beitrag zu verringerten Wartungs- und Umrüstzeiten und tragen somit zur Reduzierung der laufenden Betriebskosten bei.