Webtalk: Trends & Insights for Digital Masterminds

Mit High-Speed in die Cloud

Worauf es bei der IT-Infrastruktur eines Colocation-RZ ankommt!

Bericht aus der Praxis

12. Oktober 2021 | 10.00 Uhr

Der Bedarf nach zukunftssicheren Glasfaserleitungen verbunden mit ausreichend Datacenter-Kapazitäten wächst ständig. Die Corona-Pandemie hat dem noch einen enormen Schub gegeben und verlangt nach einer leistungsfähigen IT-Infrastruktur. Bereits bis 2022 sollen Unternehmen mehr als 50% der selbst erzeugten Daten außerhalb ihres Kern-RZs und der Cloud erfassen und verarbeiten, glauben die Analysten von Gartner. Doch wie und wo? Eine Lösung kann Colocation sein. 
Leistungsstark, anpassungsfähig, kosteneffizient – unter diesem Motto ist das neue Hochleistungs-Colocation-RZ von envia TEL - das Datacenter Leipzig - im November 2020 an den Start gegangen. In unserem Bericht aus der Praxis, erfahren Sie im Dialog zwischen Michael Freitag, Gruppenleiter Planung/Bau/Betrieb Datacenter bei envia TEL und Andreas Kluge, Sales Deutschland Nord bei Rosenberger OSI:

  • worauf es beim Bau und der IT-Infrastruktur eines Colocation-RZ ankommt
  • was die Hauptherausforderungen waren und sind
  • welche Trends jetzt und in Zukunft eine Rolle spielen
  • was das neue Hochleistungs-Colocation-RZ von envia TEL auszeichnet

Präsentiert von

Andreas Kluge, Sales Manager Deutschland Nord und
Michael Freitag, Gruppenleiter Planung | Bau | Betrieb Datacenter bei envia TEL

Nach seiner Ausbildung zum IT Systemelektroniker, einer längeren Verpflichtung bei der Bundeswehr und dem anschließenden Studium zum staatlich geprüften Techniker für Informatik, startete Andreas Kluge seine berufliche Laufbahn 2015 als RZ-Projektmanager bei Rosenberger OSI. Seit 2017 verstärkt er das Sales-Team des Unternehmens im Sales Team Deutschland Nord.

Nach seinem Ingenieur-Studium für Nachrichtentechnik an der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur in Leipzig, startete Michael Freitag seine berufliche Laufbahn 1997 bei der envia TEL GmbH. Nach verschiedenen Positionen unter anderem im Projekt- und Assetmanagement übernahm er 2010 die Verantwortung für die Planung der Datacenter-Infrastruktur und ist seit 2018 Gruppenleiter Planung/Bau/Betrieb Datacenter auf dem Datacenter Campus Leipzig in Taucha mit ca. 3.000m² IT-Fläche. Von 2013-2014 sowie 2018–2021 verantwortete er zudem als Projektleiter den Neubau der Datacenter Leipzig I und II. 

 

 

Immer am Puls der Zeit - Fundierter Wissenstransfer vom digitalen Innovationsführer

Und so läuft unser Webtalk ab: Zu Beginn gibt es eine 30-45 minütige Präsentation unserer Experten. Am Ende können Sie munter mitdiskutieren oder Fragen stellen. Los geht es immer um 10.00 Uhr. Nutzen Sie die Möglichkeit bereits vorab ihre persönlichen Fragen zum jeweiligen Thema mit dem Betreff „Webtalk“ an webtalk-osi@rosenberger.com zu schicken oder direkt im Live-Chat stellen.