PreCONNECT® TRUNK MULTIJUMPER LWL-Verkabelungssystem

PreCONNECT® TRUNK MULTIJUMPER

Kostensenkung durch Direktanschluss der IT Hardware Transceiver mit den TMJ-Steckerpeitschen

PreCONNECT® TRUNK MULTIJUMPER eignen sich speziell für den Direktanschluss von Equipment in Rechenzentren, SANs und Serverfarmen zur Verkabelung von großen Switchen und freistehender IT-Hardware.


System bestehend aus:

  • Werkskonfektionierte LWL-Bündeladerkabel, FRNC-LSZH Innen- und Universalkabel, bis 144 Fasern
  • Mit Stecksystemen LC, SC und E-2000 auf anwendungsspezifischen Peitschenlängen
  • Spezielle 19" Gehäuse zur Abbildung der Ports bestimmter IT-Hardware
  • Passende Patchkabel
  • Nützliches Zubehör
  • Patch Location Rack

Eigenschaften

  • Abbildung von IT-Hardware Ports in Patch-Locations
  • Längen der Steckerpeitschen sind anwendungsspezifisch bestellbar

Anwendungsbereiche:


Verkabelungen von großen Switchen und freistehender IT-Hardware in Rechenzentren, zur Abbildung von deren Ports in einer Patch Location.

  • Trunk Multijumper bis 144 Fasern je Trunk 
  • Kosten- und dämpfungsoptimiert 
  • Auf das Sinnvolle und Notwendige fokussiert

Weitere Informationen zu den verschiedenen Anwendungsfällen finden Sie in der Produktinformation.

Sie haben noch Fragen zu unseren Systemen? Gerne helfen wir Ihnen weiter.

 

Kontakt aufnehmen


Vorteile

  • Kostensenkung durch Direktanschluss der IT Hardware Transceiver mit den TMJ-Steckerpeitschen
  • Dämpfungsreduktion durch Einsparung einer Steckverbinderschnittstelle im Übertragungskanal
  • Anwendungsspezifisch individuell konfigurierbar
  • Schnelle und sichere Installation durch werkkonfektionierte Plug & Play Systematik
  • Höchste Qualität und Kosteneffizienz durch Werkskonfektion
  • PreCONNECT® Verkabelungssysteme bestehen aus perfekt aufeinander abgestimmten modularen Einzelkomponenten

Eigenschaften einzelner Systemkomponenten

PreCONNECT® Vierkantschnittstellen:

Beide Kabelenden der PreCONNECT® TRUNK MULTIJUMPER sind in Verteilköpfen eingegossen. Rosenberger OSI brachte bereits 1991 hochfaserige werkskonfektionierte LWL Trunkkabel auf den Markt. PreCONNECT® STANDARD war das erste in Europa entwickelte und hergestellte, hochfaserige und modulare „Plug-and-Play“ LWL-Verkabelungssystem. Der PreCONNECT® Verteilkopf ist ein spleißloser Kabelaufteiler zur Vereinzelung der Fasern von Bündeladerkabeln. Er ist einer der mechanisch und thermisch robustesten Kabelaufteiler. Mit seiner integrierten PreCONNECT® Vierkantschnittstelle, lässt er sich werkzeuglos in PreCONNECT® Gehäusesysteme einhängen und dient damit zur zug- und torsionsfesten Abfangung der Trunks.

Installationsschutz:

Anwendungsspezifische „variabel“ lange Peitschen sind in nicht zugfesten, staubdichten Folienschläuchen verpackt. Bei „standard gestuft“ Peitschenlängen können Sie wählen zwischen: 

  • staubdichtem Folienschlauch 
  • und 600 N zugfestem, tritt- und knickfesten, IP50-dichten Indoor-Einzugschlauch

Steckertypen:

Mit allen gängigen Steckverbindern lieferbar, meist verwendet:

  • LC-Compact beidseitig
  • LC-Compact auf der Patch-Location-Seite A und MTP® auf der Hardwareseite B, wenn dort MPO Transceiver anzuschließen sind
  • MTP® siehe Produktinformationen PreCONNECT® OCTO und PreCONNECT® DUODECIM

Steckerdaten, siehe seperates Datenblatt

Kodierung/Polarität:

Die Steckerpeitschen sind alphanumerisch eindeutig kodiert. Die Standardkodierung bzw. Polarität ist für Vollduplex-Übertragungssysteme „kanalweise gekreuzt“ – also A1 auf B1, A2 auf B2, usw. Auf Wunsch auch „ungekreuzt“ lieferbar.

Trunk Kabeltypen:

PreCONNECT® TRUNK MULTIJUMPER sind mit allen gängigen Bündeladerkabeln bis 144 Fasern lieferbar, meist verwendet: 

  • Innenkabel I-B(ZN)BH Kabeldaten, siehe separate Kabeldatenblätter. 
  • Fasertypen: Mit allen gängigen Fasertypen lieferbar. Standardmäßig biegeunempfindliche Fasern. 
  • Faserdaten, siehe separate Faserdatenblätter.

Längendefinition:

Bestell-Länge = Länge zwischen den Steckverbindern der längsten Peitschen auf beiden Seiten, nicht Länge zwischen PreCONNECT® Verteilköpfen.

Lieferform:

Abhängig von der Länge als Kabelring oder auf Papp- oder Holztrommel, 100% IL werksgemessen mit Messprotokoll, Installationsanleitung und beidseitig Produktlabel mit Seriennummer.

 


SMAP G2 19” Verteilgehäuse:

Eigenschaften: 

  • Maximum an Modularität und Flexibilität durch anwendungsspezifisch kombinierbare ¼ und ½ Teilfrontplatten (TFPs) 
  • Einsetzen der TFPs werkzeuglos mittels Schnellverschlüssen 
  • Variabel montierbare 19“ Anschraublaschen, Einbautiefe verstellbar 
  • Sehr robustes Gehäuse bei geringem Gewicht 
  • Geeignet zur Aufnahme aller durch Rosenberger OSI konfektionierten Kabel 
  • 1 bis 5 HE und Bestückung mit 1 HE ¼ oder ½ TFPs abhängig von Faserzahl und Kupplungstyp 
  • Matrix-Nummerierung der TFPs: Kanäle innerhalb TFPs: 1 bis n beschriftet, TFPs im Gehäuse sind mit Clipsen 1 bis n nummeriert (Beispiel: Kanal 3 – 4 ist in der TFP 3 der Kanal 4) 
  • Material und Farbe: 
    - Front: Stahl pulverbeschichtet, RAL 9005 (schwarz matt) 
    - Korpus: Aluminium, natur 
    - Rückwand: Stahl pulverbeschichtet, RAL 9005 (schwarz matt)

 

Patch Location Rack:

Anwendungsbereiche:

  • Hochverdichtete (High Density) Rechenzentrums-Infrastrukturen
  • Zum Bau von passiven Rechenzentrums-Patchverteilern (Patch Locations) mit höchster Packungsdichte

Eigenschaften:

  • Innovatives barrierefreies Kabel-Management-System
  • Keine störenden Racksäulen bei der Kabelverlegung durch die in den Säulen liegenden Kabel-Manager
  • Abdeckungen des Kabel-Managers in beide Richtungen aufklappbar und vollständig abnehmbar
  • Individuell wählbare Öffnungen in Seiten und Rückwänden des großvolumigen Kabelkanals zur einfachen vertikalen und horizontalen Kabelführung
  • Fach- und sachgerechtes Abführen großer Kabelvolumen von den Patchfeldern und Aufnahme von Kabelüberlangen in den vertikalen Kabel-Managern
  • Besonders geeignet für LWL-Kabel durch Kabelbügel (L-Finger) und Finger-Slots:
    - Die abgerundeten L-Finger garantieren hohen Biege und Knickschutz für die Kabel auch unter Zugbelastung.
    - L-Finger besitzen keine scharfen Kanten und sind sehr robust und bruchfest.
    - Kabel werden weder gequetscht noch geknickt, da für sie in den großen Finger-Slots ausreichend Platz vorhanden ist.
    - Bei Arbeiten mit aufgeklappten oder abgenommenen Abdeckungen halten die L-Finger die Kabel in den Finger-Slots.

Abmessungen (H x L x B): 213 (46 HE) x 90 x 90 cm
Material und Farbe: Stahl pulverbeschichtet, RAL 9005 (schwarz)
Optional: 19” Zwischen-Rack zum Bau von Rack-Reihen mit ungerader Rack-Zahl auf Anfrage


Produktübersicht und Downloads