PreCONNECT® SEDECIM LWL-Verkabelungssystem

PreCONNECT® SEDECIM

MTP® Verkabelungssystem mit 16 Fasern je MTP® Kanal perfekt für SR8 Anwendungen

PreCONNECT® SEDECIM ist ein umfassendes System für die strukturierte paralleloptische Datenübertragungsverkabelung. Rosenberger OSI schafft hier in der Mehrfaserverkabelung durch die Nutzung von 16 Fasern je MTP® Verbindung ein leistungsstarkes und effizientes Produkt, das durch Kosten- und Dämpfungsreduktion optimale Ergebnisse erzielt. 


Das Verkabelungssystem für parallel optische Anwendungen besteht aus:

  • Werkskonfektionierte LWL-Breakoutkabel, FRNC-LSZH Innenkabel, bis 9 x 16 = 144 Fasern mit Stecksystem MTP® 16 Fasern je MTP® Kanal
  • Port-Breakout mittels MTP® - LC Harnessen und MTP® Modul-Kassetten mit LC Front
  • Drei 19“ Gehäusesysteme SMAP-G2 HD, SMAP-G2 UHD und DCP wählbar
  • Passende Patchkabel
  • Nützliches Zubehör
  • Patch Location Rack

Eigenschaften

  • Für alle die bereits auf mindestens einer Seite der Verkabelung MPO basierte parallel optische SR8 Transceiver haben
  • Kosten- und dämpfungsoptimiert für SR8 Anwendungen

Anwendungsbereiche im Bereich der Parallel Optics Verkabelung:


MTP® (MPO) basierte Rechenzentrumsverkabelungen mit 16 Fasern je MTP® Kanal:

Optimiert für parallel optische Anwendungen:

  • 400GBASE-SR8
  • Einfach migrierbar auf 40/100/200 GBASE-SR4

Weitere Informationen zu den verschiedenen Anwendungsfällen finden Sie in der Produktinformation.

Sie haben noch Fragen zu unseren Systemen? Gerne helfen wir Ihnen weiter.
 

Kontakt aufnehmen


Vorteile

  • MTP® Verkabelungssystem perfekt für SR8 Anwendungen passend
  • Schnelle und sichere Installation durch werkkonfektionierte Plug & Play Systematik
  • Höchste Qualität und Kosteneffizienz durch Werkskonfektion
  • PreCONNECT® Verkabelungssysteme bestehen aus perfekt aufeinander abgestimmten modularen Einzelkomponenten

Eigenschaften einzelner Systemkomponenten

PreCONNECT® Vierkantschnittstellen und Installationsschutz:

Rosenberger OSI brachte bereits 1991 hochfaserige werkskonfektionierte LWL Trunkkabel auf den Markt. PreCONNECT® STANDARD war das erste in Europa entwickelte und hergestellte, hochfaserige und modulare „plug-and play“ LWL-Verkabelungssystem und wir waren bereits 1997 der erste Hersteller von MTP® Verkabelungssystemen in Europa.
PreCONNECT® SEDECIM Breakout-Trunks haben beidseitig PreCONNECT® Vierkantschnittstellen zum werkzeuglosen Einhängen in die 19“ Gehäusesysteme, für die zug- u. torsionsfesten Abfangung der Trunks. Die Trunk Steckerpeitschen sind passend für die 19“ Gehäusesysteme und in nicht zugfesten, staubdichten Folienschläuchen verpackt. Auf Wunsch auch mit 150 N zugfestem, tritt- und knickfesten, IP50- dichten Indoor-Einzugschläuchen lieferbar.

Steckertypen:

  • Um auch in der Anwendung zuverlässig hohe Rückflußdämpfung zu erreichen, sind die MTP® 16 Fasern Multimode Stecker im PreCONNECT® SEDECIM 8° APC poliert und haben als Kennfarbe einen weißen Knickschutz. MTP® 16 Fasern Multimode Stecker haben einen off-center key.
  • SEDECIM Breakout-Trunks: MTP® 16 Fasern, 8° APC, male
  • SEDECIM Patchkabel, Multijumper, Harnesse und Modul-Kassetten: MTP® 16 Fasern, 8° APC, female

Kupplungstypen:

  • MTP® 16 MM 8° APC: Off-center key, TIA Typ A „opposed key“ „1 auf 1“, weiß
  • Beschreibungen der Kupplungstypen A und B finden Sie in der Produktinformation 

Polarität:

  • SEDECIM Breakout-Trunks: TIA Methode B „1 auf 16“
  • SEDECIM Patchkabel, Harnesse und Modul-Kassetten: Siehe Produktinformation

Kabeltypen: 

  • SEDECIM Breakout-Trunks: I-F(ZN)HH n x 16 Fasern
  • SEDECIM Patchkabel und Harnesse I-F(ZN)H und I-F(ZN)H(ZN)H 16 Fasern
  • Kabeldaten siehe separate Kabeldatenblätter

Fasertypen:

  • Multimode OM4 biegeunempfindlich
  • Faserdaten, siehe separate Faserdatenblätter

Längendefinition:

Bestell-Länge = Länge zwischen den Steckverbindern der längsten Peitschen auf beiden Seiten, nicht Länge zwischen PreCONNECT® Vierkantschnittstellen.

Lieferform:

Abhängig von der Länge als Kabelring oder auf Papp- oder Holztrommel, 100% IL werksgemessen mit Messprotokoll, Installationsanleitung für Trunks, beidseitig Produktlabel mit Seriennummer.

 

Patch Location Rack:

Anwendungsbereiche:

  • Hochverdichtete (High Density) Rechenzentrums-Infrastrukturen
  • Zum Bau von passiven Rechenzentrums-Patchverteilern (Patch Locations) mit höchster Packungsdichte

Eigenschaften:

  • Innovatives barrierefreies Kabel-Management-System
  • Keine störenden Racksäulen bei der Kabelverlegung durch die in den Säulen liegenden Kabel-Manager
  • Abdeckungen des Kabel-Managers in beide Richtungen aufklappbar und vollständig abnehmbar
  • Individuell wählbare Öffnungen in Seiten und Rückwänden des großvolumigen Kabelkanals zur einfachen vertikalen und horizontalen Kabelführung
  • Fach- und sachgerechtes Abführen großer Kabelvolumen von den Patchfeldern und Aufnahme von Kabelüberlangen in den vertikalen Kabel-Managern
  • Besonders geeignet für LWL-Kabel durch Kabelbügel (L-Finger) und Finger-Slots:
    - Die abgerundeten L-Finger garantieren hohen Biege und Knickschutz für die Kabel auch unter Zugbelastung.
    - L-Finger besitzen keine scharfen Kanten und sind sehr robust und bruchfest.
  • Kabel werden weder gequetscht noch geknickt, da für sie in den großen Finger-Slots ausreichend Platz vorhanden ist.
  • Bei Arbeiten mit aufgeklappten oder abgenommenen Abdeckungen halten die L-Finger die Kabel in den Finger-Slots.

Abmessungen (H x L x B): 213 (46 HE) x 90 x 90 cm
Material und Farbe: Stahl pulverbeschichtet, RAL 9005 (schwarz)
Optional: 19” Zwischen-Rack zum Bau von Rack-Reihen mit ungerader Rack-Zahl auf Anfrage


Produktübersicht und Downloads