OSI Forum 2022

Hochkarätige Vorträge. Spannendes Rahmenprogramm. Intensives Networking.

Wir möchten uns noch einmal sehr herzlich für Ihre Teilnahme am OSI Forum bedanken! Es waren zwei spannende Tage mit anregenden Diskussionen. Alle Bilder vom Event und die von den Referenten freigegebenen Vorträge können Sie sich in nachfolgendem Link ansehen und herunterladen. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass die Weitergabe der Vorträge an Dritte untersagt ist.

 

Bildergalerie    Vorträge 

 

04. - 05. Mai | Hotel H4 München Messe          

Nachhaltigkeit. Das Thema Umweltschutz gewinnt politisch, geschäftlich und gesellschaftlich immer mehr an Bedeutung. Gerade die europäische Forderung nach CO2 Neutralität macht deutlich, dass Energieeffizienz bei der Planung von Rechenzentren zukünftig stärker berücksichtigt werden muss.
Fortschritt. Durch die zunehmende Digitalisierung und die damit einhergehende Nutzung von IoT, KI und Industrie 4.0 steigen die Performance-Erwartungen an Rechenzentren kontinuierlich. Es wird deshalb mit Hochdruck an der Weiterentwicklung neuer Technologien, wie dem Quanten-Computing gearbeitet.
Neue Regularien. Datenschutz und Datensicherheit geraten immer mehr in das Zentrum der Diskussionen. Mit KritisV gibt es bereits Vorgaben und mit GAIA-X ist ein Projekt zum Aufbau einer leistungs- und wettbewerbsfähigen, sicheren und vertrauenswürdigen Dateninfrastruktur für Europa geplant. Was bedeuten diese Kriterienkataloge und Initiativen konkret für unsere RZ-Landschaften?

Dieses Spannungsfeld von Nachhaltigkeit, Fortschritt und neuen Regularien stellt Rechenzentrumsbetreiber vor enorme Herausforderungen. Wie diese bewältigt werden können, möchten wir gerne mit Ihnen auf dem OSI-Forum diskutieren. Dort geben hochkarätige Vorträge Einblick in die aktuellen Trendthemen. 

Wichtige Informationen

04. Mai

12.00 - 13.00: Mittagessen im Restaurant
13.00 - 13.20: Begrüßung; Thomas Schmidt, Rosenberger OSI
13.20 - 13.40: Vorstellung Aussteller; Aussteller
13.40 - 14.25: Der rote Faden vom bisherigen Colocation-RZ über eine Hyper Converged Infrastructure (HCI) und High Performance Computing (HPC) bis zur Umsetzung im Quantencomputer; Hartwig Bazzanella, NCB GmbH 
14.25 - 15.10: „Rechenzentren – Stromfresser oder Klimaretter“, Nachhaltiger Rechenzentrumsbau und -betrieb im Spannungsfeld zwischen Technologie, Wirtschaft und Politik;  Oliver Schiebel, GDA
15.10 - 16.00: Kaffeepause + Ausstellung
16.00 - 16.45: Rechenzentren in Deutschland – Aktuelle Marktentwicklungen; Nick Kriegeskotte, Bitkom
16.45 - 17.30: Expertenrunde: Technologische Retrospektive und Zukunftsvision 
17.30 - 18.00: Feedback Aussteller 
ab 19.00: Abendveranstaltung

05. Mai

09.00 - 09.45: IT – Technik – Branchen – Klima – Natur – Politik | Der Wert der Integration im Denken und Handeln; Christoph Wegner, CWDC
09.45 - 10.30: Digitale Transformation mit der Google Cloud; Henning von Kielpinski, Google
10.30 - 11.00: Kaffeepause + Ausstellung
11.00 - 11.45: Infrastructures under Quantum-Attacks - Die große Bedrohung und ein effektiver Schutz im neuen Informationszeitalter; Dr. Rachid El Bansarkhani, QuantiCor Security GmbH
11.45 - 12.30: GAIA-X als Vertrauensraum für Datenverarbeitung nach EU Standard; Andreas Weiss, ECO | Matthias Reidans, Rosenberger OSI
12.30 - 13.15: Quantum Computing: eine Einführung; Angel González, IBM Technology
13.15 - 13.30: Farewell; Thomas Schmidt, Rosenberger OSI
13.30 - 14.30: Mittagsbuffet + Ausstellung

Der Original Hüttenkrimi

Sie finden hier keinen Abend mit Dinner und Krimi im herkömmlichen Sinne - DAS haben Sie noch NIE erlebt. Holen Sie sich die Bilder des Bullen von Tölz ins Gedächtnis, denken Sie an die Berghütte, auf der Sie noch im letzten Winter diesen unvergesslichen Abend verbracht haben.

Bei unserem Original Hüttenkrimi stehen Intrigen und gewagte Hypothesen auf der Karte. Kaum haben Sie sich auf den Weg zur Hütte gemacht, erleben Sie, dass die Sitten in den Bergen alles andere als gemütlich sind. 

Helfen Sie Hauptkomissar Ganglhofer auf die Sprünge und machen Sie den Schurken noch vor dem letzten Bissen dingfest.

Das H4 Hotel München Messe ist nur einen Katzensprung von den Messehallen und dem Internationalen Congress Center München (ICM) entfernt. Zu Fuß sind es dorthin nur etwa fünf Minuten. Die Fahrt vom und zum Hauptbahnhof dauert mit der U-Bahn nur etwa 20 Minuten. Vom Flughafen fahren Sie mit dem Auto ungefähr eine halbe Stunde bis zum H4 Hotel München Messe.

H4 Hotel München Messe
Konrad-Zuse-Platz 14
81829 München

Zimmer im Veranstaltungshotel können bei der Anmeldung über Rosenberger OSI zu einem Preis von 112,00 € inkl. Frühstück pro Person und Nacht verbindlich gebucht werden.

Neben den Fachvorträgen bietet die Veranstaltung auch die Gelegenheit, sich mit uns, unseren Referenten sowie den weiteren Gästen auszutauschen. Damit ist das OSI Forum die ideale Plattform, Kontakt zu den wichtigsten Betreibern und Fachleuten der führenden Unternehmen und Organisationen in der Branche zu knüpfen. Holen Sie sich neue Impulse für Ihren Tätigkeitsbereich und unterstützen Sie Ihr Unternehmen auf dem Weg in Richtung Zukunft.

Wir bitten um Ihr Verständnis, falls es aus organisatorischen Gründen zu Änderungen im Programmablauf kommt.

Ihre Persönlichkeitsrechte und der Schutz Ihrer Daten sind uns wichtig. Wir weisen Sie deshalb darauf hin, dass bei dieser Veranstaltung Foto- und Filmaufnahmen gemacht werden. Diese können im Zusammenhang mit der Berichterstattung über die Veranstaltung auf unseren Internetseiten und auf Social-Media-Kanälen veröffentlicht werden. Sollten Sie nicht fotografiert werden wollen, teilen Sie uns dies bitte mit und wir werden selbstverständlich Ihrem Wunsch nachgehen.


Vorträge

Der rote Faden vom bisherigen Colocation-RZ über eine Hyper Converged Infrastructure (HCI)
und High Performance Computing (HPC) bis zur Umsetzung im Quantencomputer

  • Was muss jetzt für die Planung von RZ berücksichtigt werden,  um die zukünftigen Möglichkeiten in der IT zu berücksichtigen. 
  • Wie kann die heutige Systemarchitektur nachhaltig optimiert werden? 
  • Wie kann ein HPC auch für Business-Applikationen genutzt werden und wie binde ich zukünftig Quantencomputer in dieses Szenario ein! 
  • Wie wirken diese Technologien in einem georedundanten RZ-Verbund? 
  • Welche Vorteile gibt es und wie wird das ganze System orchestriert?

Referent:
Hartwig Bazzanella, Geschäftsführer
NCB GmbH

„Rechenzentren – Stromfresser oder Klimaretter“,
Nachhaltiger Rechenzentrumsbau und -betrieb im
Spannungsfeld zwischen Technologie, Wirtschaft und Politik

  • Wie nachhaltig sind Rechenzentren heute?
  • Klimaziele der Industrie und Europas
  • Vielversprechende Technologien, um die Klimaziele zu erreichen
  • Lokalpolitische Umsetzung am Beispiel Frankfurts
  • Ausblick in die Zukunft

Referent:
Oliver Schiebel, Vorstandsmitglied
German Datacenter Association

 

Rechenzentren in Deutschland – Aktuelle Marktentwicklungen

  • Entkoppeln sich Leistungszunahme und Flächenzuwächse? - Zukünftige Entwicklung von Marktgröße und -struktur, sowie Investitionen in Deutschland.
  • Höhere Nachfrage und ausgebremste Kapazitätsausweitung? - Auswirkungen der Covid19-Pandemie auf den RZ-Markt
  • Private-, Public-Cloud und Edge-Datacenter – wie ändern sich Bereitstellungsmodelle? - Markt- und Technologietrends bei Rechenzentren
  • Wie grün wird die Zukunft? Rechenzentren und Nachhaltigkeit

Referent
Nick Kriegeskotte, Leiter Infrastruktur & Regulierung
Bitkom

 

Expertenrunde: Technologische Retrospektive und Zukunftsvision

  • Experten diskutieren über die Highlights / Meilensteine der IT-Branche
  • Sie zeigen uns ihre Vision von der IT der Zukunft

Referenten:
namhafte Vertreter von IT-Firmen

IT – Technik – Branchen – Klima – Natur – Politik
Der Wert der Integration im Denken und Handeln

  • Rechenzentren verbrauchen viel Energie? Nein. Sie wandeln sie um!
  • Wo ist die grüne Energie? In Skandinavien oder in Frankfurt?
  • Wer speichert die überschüssige Grüne Energie? Der Wind!
  • Heizen mit Strom? Warum nicht mit Wärme?

Referent:
Christoph Wegner, Geschäftsführer
CWDC - Data Center Design

 

 

Digitale Transformation mit der Google Cloud

  • Die Cloud als Innovationstreiber - Cutting Edge as a Service
  • Innovationsförderung durch eine gute Firmenkultur - The Google Way
  • Sicherheit durch Cloud - Das Konzept der Shared Responsibility
  • Hybrid Cloud und Multi Cloud - Was ist wenn ich flexibel sein muss
  • Die Cloud und Nachhaltigkeit 

Referent
Henning von Kielpinski, Customer Onboarding Manager
Google Germany GmbH

 

Infrastructures under Quantum-Attacks -
Die große Bedrohung und ein effektiver Schutz im neuen Informationszeitalter

  • Gegenwärtige IT-Sicherheitsinfrastrukturen verwenden klassische Public-Key-Verschlüsselung und digitale Signaturen. 
  • Quantencomputer können diesen Schutz aufbrechen mit erheblichen Konsequenzen für Wirtschaft und Gesellschaft. 
  • Wie arbeitet eine gegen Quantencomputer-Angriffe Resistenz bietende Sicherheitstechnologie konkret?   
  • Wie funktioniert eine Umrüstung hin zu neuen, quantensicheren IT-Infrastrukturen?

Referent:
Dr. Rachid El Bansarkhani, Geschäftsführer
QuantiCor Security GmbH 

GAIA-X als Vertrauensraum für Datenverarbeitung nach EU Standard

  • Wie meistert Europa die Herausforderung des Aufbaus einer Datenökonomie mit höchster Datenverfügbarkeit und -souveränität?
  • Die Entwicklung eines zentralen Vorschlags zur Gestaltung der „Next Gen“ einer europäischen Dateninfrastruktur heißt: GAIA-X 
  • Daten und Dienste werden in einem offen-transparenten, digitalen Ökosystem verfügbar gemacht, vertrauensvoll geteilt und genutzt 
  • Wie werden jetzt diese neuen und sicheren Dateninfrastrukturen vernetzt? Erfüllt GAIA-X die höchsten Ansprüche an die digitale Souveränität und wird damit auch genügend Innovationskraft entwickelt?

Referent:
Andreas Weiss, Leiter Digitale Geschäftsmodelle, eco e.V.
Direktor, EuroCloud Deutschland eco e.V. 

Matthias Reidans, Service Project Managment
Rosenberger OSI

Quantum Computing: eine Einführung

  • „Die menschliche Natur hasst alles, was überlegen ist“. Thukydides (um 455 - 396 v. Chr.)
  • Typische Anwendungsfälle: Realität, Zukunft und Mythos
  • Möglichkeiten und Chancen für eine Zusammenarbeit 

Referent:
Angel González, Principal Data & AI Technical Specialist for Allianz
IBM Technology

Referenten

Hartwig Bazzanella, Geschäftsführer
NCB GmbH

Herr Hartwig Bazzanella, ist Geschäftsführer und Gründer der NCB GmbH. Der Hauptschwerpunkt der NCB liegt in der Planung der Applikations- und Systemarchitektur sowie im Design der dazu passenden Netzwerkinfrastruktur sowie dem Betrieb der gesamten IT. Vor allem die unternehmenstechnische Anforderung an das Rechenzentrum für die Realisierung der zukünftigen, hoch performanten Aufgaben, sowie die Unterstützung von KI wie z.B. maschinelles Lernen, ist ein Schwerpunkt der Beratung durch NCB. 

Oliver Schiebel, Vorstandsmitglied
German Datacenter Association (GDA)

Oliver Schiebel ist unter anderem Mitglied des Vorstands der German Datacenter Association e.V. (GDA). Seit 1. November 2021 ist Oliver Schiebel Geschäftsführer der Mainova WebHouse Management GmbH, wo er für den Frankfurt Energieversorger Rechenzentren im Raum Frankfurt errichten soll.

Nick Kriegeskotte, Leiter Infrastruktur & Regulierung
Bitkom

Nick Kriegeskotte ist seit 2014 beim IT-Branchenverband Bitkom – dem Bundesverband Informationstechnologie, Telekommunikation und Neue Medien e.V. – tätig. Vor seinem Einstieg beim Bitkom führten den Volljuristen Stationen des juristischen Referendariats u.a. zur Bundesnetzagentur in Bonn, zum Kabelnetzbetreiber Unitymedia KabelBW und zur Deutschen Telekom. 

Christoph Wegner, Geschäftsführer
CWDC - Data Center Design

2011 Gründung der CWDC – Data Center Design.  Herr Wegner stellt seine vielseitige fachliche Erfahrung und Integrationsstärke Unternehmen sowie der öffentlichen Hand beratend zur Verfügung und arbeitet im Kernteam einer Projektentwicklung gemeinsam mit Rosenberger OSI am Rechenzentrum der Zukunft.

Henning von Kielpinski, Customer Onboarding Manager
Google Germany GmbH

Henning von Kielpinski arbeitet bei Google Cloud als Programm Manager, um Kunden die ersten Schritte in die Google Cloud so leicht wie möglich zu machen. In seiner mehr als 20 jährigen Karriere in der IT war es sein Fokus die Themen Technologie, Geschäftserfolg und Unternehmenskultur erfolgreich zusammenzubringen. Die verschieden Auslandsaufenthalte in den USA, Hong-Kong, Thailand und Schweden helfen ihm dabei Dinge aus einer Globalen Perspektive zu betrachten und lokal zu agieren. Henning von Kielpinski lebt und arbeitet aktuell in München und hält einen Master und einen eMBA.

Dr. Rachid El Bansarkhani, Geschäftsführer
QuantiCor Security GmbH

Dr. Rachid El Bansarkhani ist Gründer und Geschäftsführer der QuantiCor Security GmbH, einem in Darmstadt ansässigen Unternehmen, das sich auf die Entwicklung Quantencomputer-resistenter Sicherheitslösungen spezialisiert hat und etablierte den ersten Industriestandard für quantensichere Verschlüsselung. Zusammen mit seinem StartUp gewann er mehrere Preise und etablierte den ersten Industriestandard für quantensichere Verschlüsselung.

Andreas Weiss, Leiter Digitale Geschäftsmodelle, eco e.V. 
Direktor, EuroCloud Deutschland eco e.V.

Andreas Weiss verantwortet den Geschäftsbereich „Digitale Geschäftsmodelle“ beim eco – Verband der Internetwirtschaft e.V. Er ist seit 1998 für den Verband aktiv und leitete die Kompetenzgruppe E-Commerce und Logistik sowie später E-Business. Seit 2010 ist er als Direktor EuroCloud Deutschland_eco e.V. und seit 2019 als Vorstandmitglied Trusted Cloud für die Cloud Aktivitäten des Verbandes verantwortlich und engagiert sich darüber hinaus in weiteren Projekten zu den Themengebieten Künstliche Intelligenz, Datenschutz und DSGVO sowie Sicherheit und Compliance digitaler Services.  Seit 2019 ist er an der Gestaltung von GAIA-X beteiligt und koordiniert die Entwicklung der GAIA-X Federation Services.

Matthias Reidans, Service Project Management
Rosenberger OSI

Matthias Reidans arbeitet als Senior Projektmanager im Serviceprozess von Rosenberger OSI. 1999 startete er als ausgebildeter Berater EDV/Telekommunikation seine Laufbahn in internationalen IT-Großunternehmen. Sein derzeitiges Fokusthema ist die Kritische Infrastruktur. Mit Projekteinsätzen in ganz Europa spezialisierte er sich schon früh auf das Thema Rechenzentrumskonsolidierung. In vielen Transformationsprojekten setzte er dabei seine Kenntnisse in Methodiken und Projektmanagementstandards im Outsourcing- und Cloud-Umfeld für Kunden aus unterschiedlichen Branchen wie Banking, Retail, Transport und Industry erfolgreich ein.

Angel González, Principal Data & AI Technical Specialist for Allianz
IBM Technology

Angel Gonzalez arbeitet seit 1993 bei IBM und hat sich während seiner Karriere mit verschiedenen Themen beschäftigt, die an der Spitze der technologischen Entwicklung waren, wie massiv paralleles Computing, Big Data, künstliche Intelligenz, Blockchain, uvm. Zurzeit kombiniert er seine Position als „Data & AI Architect“ bei IBM Deutschland GmbH mit seiner Aufgabe als „IBM Quantum Ambassador“, um die Technologie der Quantencomputer näher zu bringen und die ersten Phasen von Projekten zu begleiten.